In 24 Stunden um die Welt - Thementag in 3sat

In 3sat werden heute folgende Länder in beeindruckenden Bildern gezeigt:

ab 12:15
Der Westen Afrikas
Elfenbeinküste/Mali/Ghana/Benin/Togo

13:30
Träume großer Architekten
Spanien/Frankreich/Belgien

14:15
Down Under
Neuseeland/Australien/Indonesien

15:00
Afrikas Süden
Südafrika/Namibia/Madagaskar/Botswana/Simbabwe

16:15
Welterbe in Südamerika
Uruguay/Chile/Brasilien/Argentinien/Bolivien/Peru

17:30
Rund um den Äquator
Seychellen/Tansania/Ecuador/Malaysia/Sri Lanka

19:10
Länder der Morgenröte
Japan/Südkorea/Nordkorea

20:15
Asiens Osten
Philippinen/China/Vietnam/Laos/Thailand

21:45
Indischer Subkontinent
Indien/Nepal/Pakistan

22:30
An der Seidenstraße
Turkestan/Kasachstan/Usbekistan/Turkmenistan

23:15
Von der Vielfalt des Orient
Oman/Iran/Bahrain

0:00
Im Kaukasus
Aserbaidschan/Georgien/Armenien

0:45
Von Sanaa nach Tel Aviv
Jemen/Äthiopien/Syrien/Libanon/Israel


2:00
Wallfahrtsorte und Pyramiden
Türkei/Zypern/Sudan/Ägypten

2:45
Welterbe in Europas Südosten
Rumänien/Bulgarien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien

4:30
Zwischen Alpen und Adria
Schweiz/Italien/San Marino/Österreich/Ungarn

5:15
Wüstenträume
Niger/Libyen/Tunesien

Feierabend! TV aus und schlafen! ;)

Quelle und weitere Infos unter: http://www.3sat.de/

Aberglaube im 21. Jahrhundert

Wir leben in der Zeit der weit entwickelten Technologie und unser Wissensstand wird immer besser. Vieles wurde schon entdeckt, untersucht und geklärt. Trotzdem könnten wir den Eindruck haben, dass viele Menschen immer noch einen großen Wert auf den Aberglauben legen.

Freitag der 13. gilt in der ganzen Welt als der schlimmste Tag im Kalender. Selbst die Zahl 13 schreckt Menschen immer noch sehr wirksam ab. In Frankreich ist es unglaublich schwierig ein Haus Nr. 13 zu finden, in vielen Hochhäusern fehlt der 13. Stock, in Hotels - Zimmer Nr. 13 und in Flugzeugen der Sitzplatz Nr.13.

Der gebrochene Spiegel ist auch weltweit bekannt. Er garantiert uns mindestens sieben Jahre Unglück. Worauf ist dies zurückzuführen? Vielleicht auf die Ängste unserer Vorfahren, die vor dem Spiegel stehend dachten, dass sie ihre Seele sehen. Das Zerbrechen des Spiegels bedeutete für sie das Zerschlagen des eigenen Geistes.

Ein anderes internationales Beispiel ist die dämonische schwarze Katze, die unsere Wege überquert, um uns Unglück zu bringen. Fast überall wird dieses Tier mit Hexen und bösen Kräften assoziiert.

In manchen europäischen Ländern (u.a. in Schweden und Polen) glaubt man, dass wenn man die Zigarette von einer Kerze anzündet, jemand sterben wird. Dem polnischen Aberglauben nach, soll das ein Matrose am Meer sein.

In Asien fällt der Zahlen-Aberglaube besonders auf. Die Chinesen haben Angst vor der Zahl 4. Sie soll alle Plagen der Welt bezeichnen, samt dem Abschied vom Leben. Dagegen ist die 8 sehr wertvoll. In Singapur wurde während einer Versteigerung ein Autonummernschild mit der Zahl 88 für über eine Million Dollar verkauft.

In einem sehr nahen Zusammenhang mit dem Aberglauben stehen auch verschiedene Glücksbringer in unterschiedlicher Form: Anhänger, Amulette, Figuren. Menschen kaufen sie für sich selbst oder als Geschenke für Freunde. Interessant ist dabei eine Sache: Wenn man die Menschen danach fragt, ob sie wirklich daran glauben, dass ihre Amulette Glück bringen, antworten sie meistens „nein". Aber sie gestehen dabei auch, dass sie sich einen Gegenstand mit einer sehr ungünstigen Bedeutung nie kaufen würden. Wenn man das weiß, sollte man sich nicht wundern, wenn eine Jugendgruppe einen Souvenirladen im Ferienort besucht und alle Amulette mit „Liebe", „Glück", „Freundschaft" und „Reichtum" ausverkauft werden, aber die mit der „Fruchtbarkeit" bleiben in den Regalen...

Kleine Weltreise mit der Modellbahn - Amerikablog

Hamburg ist zweifellos eine der interessantesten Städte Europas. Dieses Industrie- und Finanzzentrum verfügt über den größten Seehafen Deutschlands, eine Menge von großartigen Sehenswürdigkeiten (z.B. Deutsches Schauspielhaus, Alsterarkaden, Staatsoper, Hamburger Rathaus von St. Petri) und reiche Kulturtradition (50 Museen, 313 Musik- und Theaterbühnen, viele Kabaretts). 
Unter den zahlreichen Attraktionen hat Hamburg auch etwas für die ganzen Familien und vor allem für Modellbahn-Fans. In Hamburg-Speicherstadt ist das Miniatur Wunderland zu besuchen, das sicherlich jedem viel Spaß bereiten wird, unabhängig vom Alter, Geschlecht und von Hobbys, weil die auf 1 150 m² gebaute Modellbahnanlage auch auf einen Nicht-Modellbahner einen riesigen Eindruck macht. 
Die sich auf 1 150 m² befindende computergesteuerte Modellbahnanlage ist die größte in der Welt und wurde sogar in das Guiness-Buch der Rekorde eingetragen. Es sind dort vielfältige Landschaften von Europa und Amerika zu sehen, die sehr sorgfältig nachgebaut wurden. Von der Großartigkeit des Miniatur-Wunderlands sprechen sogar die Zahlen selbst: 12 km Bahngleise; 830 Züge, die aus 11 000 Waggons bestehen, 3 500 Gebäude und Brücken, 200 000 Einwohner (Menschen- und Tierfiguren), 40 Computer, die über die ganze Anlage steuern.
Die Besucher können sich dort aber nicht nur die fertige Anlage anschauen, sondern haben auch die Möglichkeit die Techniker und Modellbauer bei der Arbeit zu beobachten und sie anzusprechen. Sie erzählen gerne über ihre Arbeit und beantworten die Fragen der Gäste.
Der Besuch im Miniatur-Wunderland ist zweifellos empfehlenswert und bringt jedem die schönsten Kindheitserinnerungen wieder vor Augen.

Eine Reise in die Stadt New York - New-York-Blog

Keine Frage! New York gehört zu den berühmtesten Metropolen weltweit. Die Stadt verkörpert vorallem Freiheit und Hoffnung.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der amerikanischen Metropole ist  die „Statue of Liberty". Die Statue befindet sich auf „Liberty Island" und war einst ein Geschenk von Frankreich an die USA. Die Freiheitsstatue bietet einen atemberaubenden Blick auf Mannhattens Skyline. Da die Statue auf zerbrochenen Ketten steht und in der linken Hand eine Steintafel hält, auf der das Datum der amerikanischen Unabhängigkeit gemeisselt wurde, symbolisiert „Miss Liberty" vorallem Unabhängigkeit und Freiheit.

New York hat noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das „Empire State Building", die „Brooklyn Bridge" und der „Central Park" gehören dabei zu den meist besuchtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt New York. Aufgrund der Vielfalt der Metropole, ist eine New York -Städtereise nur zu empfehlen.

Amerika gehört zwar nicht zu den billigsten Reisezielen, doch sind bei frühzeitiger Reiseplanung auch preiswerte Städtereisen in die Weltmetropole New York zu finden.  Ebenso gibt es viele Möglichkeiten New York auch mit einem geringen Budget zu entdecken. So ist zum Beispiel die Nutzung der „Staten Island Ferry" kostenlos. Die Fähre bietet einem einen umwerfenden Blick auf die Freiheitsstatue.

New York hat Touristen viele Facetten zu bieten, die oftmals bei Touristen einen unglaublichen Eindruck hinterlassen. Eine Städtereise in die amerikanische Metropole NYC auf jeden Fall eine eine Reise wert.

Amerikanische Landschaften - Unterwegs mit James Benning

Am 13. Juli läuft in 3sat der Dokumentarfilm von Reinhard Wulf, Deutschland 2003

Im Mittelpunkt von James Bennings Film "13 Lakes" stehen 13 amerikanische Seen, repräsentiert durch jeweils eine einzige lange Einstellung, die im wesentlichen nur den Himmel und die Wasseroberfläche zeigt.
Der Dokumentarfilmer Reinhard Wulf begleitete die Dreharbeiten im November 2002 in Kalifornien, Arizona und Utah eine Woche lang und gewann so einen intimen Einblick in die Arbeitsweise von James Benning. Er zeigt den Künstler auf Reisen, die unaufhörliche Suche nach geeigneten Orten und Motiven, Bennings Beziehung zur Landschaft und die mit der Arbeit verbundene Einsamkeit. Dabei äußert sich James Benning ausführlich über sein Selbstverständnis als Künstler und Filmemacher. Der Film, der im Oktober 2003 bei der Viennale seine Welturaufführung erlebte, lief seither auf zahlreichen nationalen und internationalen Filmfestivals wie der Duisburger Filmwoche, Rotterdam, Buenos Aires, Silverdocs, Tribeca Film Festival.Via: 3sat
Quelle: 3sat

Willkommen im Amerika-Blog

Neuigkeiten, Interessantes, für Returnees und Auswanderer, für Citizens und Liebhaber - alles über Amerika, U.S.A.